zurück

Heinrich Dörfelt und Jutta Harre (2021): Hanns Kreisel - sein Leben und sein mykologisches Werk.
Eine Biographie mit authentischen Nachträgen. - 113 S., 58 größtenteils farbige Abbildungen. Softcover (170 x 240 mm).
Weissdorn-Verlag Jena (ISBN 978-3-936055-73-3). Preis: 15,00 .
1. Auflage.

Hanns Kreisel (1931 - 2017) gilt als einer der wichtigsten deutschen Mykologen der zweiten Hälfte des 20. Jh. Die hiermit vorgelegte reichlich bebilderte Biographie gibt einen Überblick über den privaten und akademischen Werdegang des Wissenschaftlers, darunter auch seine Beziehungen zu anderen Persönlichkeiten wie Heinrich Dathe, Werner Rothmaler und Heinrich Borriss. Die Broschüre enthält eine vollständige chronologische Bibliographie der wissenschaftlichen Publikationen Kreisels sowie eine Übersicht über biographische Veröffentlichungen zu Hanns Kreisel.

In einem Anhang berichtet der Kreisel-Schüler Mohamed Al-Fatimi über "Erinnerungen eines jemenitischen Pharmazeuten und Wissenschaftlers an Professor Dr. Hanns Kreisel". Desweiteren enthält der Band zwei von Kreisel hinterlassene bisher unveröffentlichte Original-Manuskripte "Beiträge zur Pilzflora von Syrien" sowie "Checklist of gasteral and secotioid Basidiomycetes of Tunisia".

Korsch, H